Übungs-Abende zur Stärkung unserer Zentren, München

Neues Format zur nachhaltigen Integration von Trauma mit Michael Rupp. Im Münchner ESI (Europäisches Shiatsu Institut)

7 fortlaufende Übungs-Abende zur Stärkung unser Zentrums und unserer Resonanzfähigkeit.
Beginn 20. September 2018, je donnerstags von 19 bis 21.30 Uhr) im ESI (Freystrasse 4 in München Schwabing), Kosten € 40,- für alle 7 Abende, einmalig € 250,-:

Organisation:  Su Erçetin
Email: su.ercetin@bodynamic.de
Mobiltel.: 0173 – 4212931, Di. und Fr.: 11 -13:00

Die Entfremdung von unserem Körper und unserer Empfindungsfähigkeit hat zur Folge, dass wir unseren natürlichen “Schwerpunkt” verlieren, wir „werden (aus der Mitte) ver – rückt“ und sind somit der Sogwirkung traumatischer Erinnerungen und Gefühle aus der Vergangenheit immer wieder neu ausgeliefert.

Die Fähigkeit zur “Zentrierung” oder in der “eigenen Mitte zu ruhen” ist die Basis aktiver (körperlicher) Präsenz: sie ermöglicht uns eine optimale Erdung und damit einen ausge­wo­genen Bezug zur Realität, eine bewusstere Wahrnehmung unseres persönlichen Rau­mes und unserer persönlichen Grenzen sowie eine natürliche Resonanz zu unseren Mitmenschen – unabdingbar für eine nachhaltige Integration bzw. Überwindung von Traumata.

An diesen Abenden werde ich Ihnen bestimmte Körper- und Konzentrationsübungen an die Hand geben, um Ihre Mitte weiter zu festigen und Ihre aktive körperliche Präsenz im Alltag zu stärken.

Termine: ( Siehe auch: Kalender)

1. 20.09.2018 – Die „Mitte“ – der physische Kern unseres Selbstgefühls
2. 11.10.2018 – Aus der Mitte heraus geerdet – natürliche Aufrichtung und spontaner Selbstausdruck
3. 15.11.2018 – Das Zentrum und die natürlichen Qualitäten unseres energetischen Kraftfeldes
4. 13.12.2018 – Von der Mitte zum Herzen – unser Zentrum als Anker und als Bezugspunkt im Kontakt plus kleine Weihnachtsfeier
5. 17.01.2019 – Das Herzzentrum und unser emotionaler Resonanzraum
6. 12.02.2019 – Qualitäten (Dimensionen) des Herzzentrums in der Interaktion
7. 14.03.2019 – Die drei Bewusstseinszentren – die Verbundenheit von „Bauch“, „Herz“ und „Verstand“

Seminarleitung:
Michael Rupp ist Psychotherapeut (HPG) und arbeitet in eigener Praxis in München, Schwabing in der Siegesstrasse 18.

Davor war er viele Jahre als Sozialpädagoge in der Jugendhilfe tätig, davon 5 Jahre als Leitung und gleichzeitig Therapeutischer Fachdienst in 2 Heilpädagogischen Tagesstätten.
Er wurde darüber hinaus in verschiedenen humanistischen Therapieformen, wie Bioenergetik, Arbeit mit den Inneren Kind u.s.w. ausgebildet und studierte 7 Jahre lang transpersonals Psychologie, Diamond Logos, unter Faisal Muqqadam.

Er ist Bodynamic Therapeut und Supervisior sowie Teil des Internationalen Trainer Teams und leitet Ausbildungsmodule in Deutschland, Portugal und Russland.