Neues vom EABP-Kongress in Berlin

Der EABP Kongress in Berlin war ein voller Erfolg!

Knapp 600 Körperpsychotherapeuten aus aller Welt kamen. Lisbeth Marcher, die Begründerin von Bodynamic war leider aus gesundheitlichen Gründen verhindert, aber es war berührend zu sehen, wie Lisbeth vermisst wurde und ihr von den unterschiedlichsten Menschen  die besten Grüße ausgerichtet wurden.

Von der nächsten Generation waren Michael Rupp, Bodynamic Supervisor und Trainer, Hadi Marcher, Lisbeths Enkel, und viele weitere Kollegen u.a. aus Deutschland, Dänemark, Griechenland und Russland gekommen und boten interessante Workshops zu unterschiedlichsten Themen an. Michels workshop:  Awakening the Body Ego

Es gab viele reichhaltige Gespräche auf allen Ebenen und im Besonderen einen herzlichen, interkollegialen Austausch von Bodynamic Therapeuten untereinander!

Die Bodynamic Community ist mit der größten Mitgliederzahl der EABP und seiner progressiven Methodik ein tragender Pfeiler der heutigen Körperpsychotherapie – so erwähnte z.B. Gustl Marlock in seiner Eröffnungsrede des Kongresses das Bodynamic Konzept der Egofunktionen als eine maßgebliche Evolution in der Konzeption der modernen Körperpsychotherapie.