Der Weg vom Studenten zum Trainer im Bodynamic System

Dies ist eine Anleitung für unsere Studenten, um die Voraussetzungen zu verdeutlichen, die notwendig sind, um bestimmte zertifizierte Bodynamic Titel abzuschließen und Trainer zu werden.
Diese Beschreibung ist speziell für alle Teilnehmer der Practitioner Ausbildung, die nach März 2018 begonnen haben, da sich das Curriculum verändert hat. Für alle anderen gilt die Beschreibung vom November 2017.

Voraussetzungen, um zertifizierter Bodynamic Therapeut zu werden:
Neben der Teilnahme an unseren Ausbildungen, dem Basisjahr (Foundation) und dem 3-jährigen Practitioner Training, müssen 7 Prüfungen erfolgreich bestanden und mindestens die unten beschriebene Anzahl an Therapiestunden und Supervisionen geleistet worden sein:

I. Die Prüfungen:

Foundation Training:
1: Abschlusstest – von 100 schriftlichen Fragen müssen mindestens 70 richtig beantwortet werden.
Practitioner Training:
2: Die eigene Lebensgeschichte
3: Die psychomotorische Anatomieprüfung
4: Die Interpretation einer “großen Körperkarte”
5: “Aquarium” Prüfung
Ab diesem Punkt bist du “Bodynamic Practitioner” und erhältst eine Teilnahmebestätigung.
6: Masterarbeit zum eigenen therapeutischen Prozess
7: Masterarbeit über die Arbeit mit einem Klienten inkl. Videosupervision* innerhalb von 2 Jahren
*Die Einzelheiten für deinen Abschlusstest erhältst du von deinem Koordinator oder Trainer.
Ab diesem Punkt bist du zertifizierter Bodynamic Therapeut und erhältst ein Zertifikat.

II. Benötigte Stundenanzahl an Therapie und Supervision:

Als Teil der Ausbildung:
* Gesamtanzahl von 45 Therapiestunden (45 Minuten) innerhalb des Foundation und 109 Stunden innerhalb des Practitioner Trainings.
* Gesamtanzahl von 37 Stunden Supervision innerhalb des Foundation und 121 innerhalb des Practitioner Trainings.

Außerhalb der Ausbildung:
Therapiestunden: 80 x 45 min
Supervisionsstunden: 80 x 45 min

Erläuterung der Therapie- und Supervisionsstunden:

Einzeltherapiestunden werden bei einem Ausbildungstherapeuten genommen und sollten auf jeden Fall 80 Stunden zu je 45 Minuten betragen; Sie können individuell oder in der Gruppe genommen werden. Davon aber auf jeden Fall 50 als individuelle, eigene Therapie (auch in Gruppen) und 20 als Zuschauer, während andere Teilnehmer individuelle Therapie nehmen.

Diese Therapiestunden sollten mit einem Ausbildungstherapeuten genommen werden, der der Ausbildung von Bodynamic International zugewiesen worden ist.
Bodynamic empfiehlt 90-minütige Therapiesitzungen, die als 2 Therapiestunden zählen, das gleiche gilt für die Supervisionsstunden.

Supervision wird von einem Ausbildungssupervisor ausgeführt, der von Bodynamic International anerkannt ist. Idealerweise sollte der Supervisor nicht auch gleichzeitig Lehrer des Trainings sein, aber dieser Anforderung können wir aus praktischen Gründen wir nicht immer gerecht.
Der Student sollte ein Minimum an 80 Supervisionsitzungen (1 Sitzung = 45 Minuten) nehmen.
Davon auf jeden Fall 20 mit dem Supervisor alleine und wenigstens 40 Sitzungen in Kleingruppen (2 bis 4 Teilnehmer).
40 Stunden sollten eigene Fälle behandeln – 20 mit dem Supervisor alleine und 20 in der Gruppe.
Der Rest der 80 Supervisionsstunden (20 Stunden) kann alleine mit dem Supervisor oder in der Kleingruppe zu eigenen oder anderen Fällen genommen werden.

Therapie- und Supervisionsstunden, die im Rahmen einer anderen Methodik genommen wurden:
Wenn du schon Therapie- oder Supervisionsstunden im Rahmen anderer Methoden genommen hast, dann befrage dazu den Hauptlehrer des Practitioner Trainings. Wenn der Lehrer diese Stunden anerkennt, dann gilt das für max. 25 % der insgesamt benötigten Stunden, sprich es können 20 Therapiesitzungen anderer Methoden mit dazu gezählt werden.

Video Supervision ist Teil und auch Voraussetzung für die letzte Prüfung.
Es sollten 3 normale Supervisionsstunden über den Klienten sein, der auch in der letzten Prüfung behandelt wird. Dazu sollten vorher 2 normale Therapiestunden mit deinem Klienten aufgenommen worden sein, die du deinem Supervisor aushändigst. Auf Basis dieser 2 Stunden erhältst du dann 3 Stunden Supervision. Diese 2 aufgenommen Stunden sind die Voraussetzung für die Abschlussprüfung (7).

Die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in dem örtlichen Verband für Körperpsychotherapie und der EABP/EAP sind unterschiedlich und verändern sich auch mit der Zeit und werden hier nicht beschrieben.

Ausbildungstherapeut
Du kannst von Bodynamic International zu einem Ausbildungstherapeuten bis zum Ausbildungsgrad der Practitioner Ausbildung benannt werden, wenn du zertifizierter Bodynamic Therapeut bist oder dich im Prozess der Zertifizierung befindest und folgenden Vorgaben zustimmst:
* In den Therapiestunden mit deinen Klienten wendest du nur Bodynamic Therapie an, und keine andere Methodik, in der du vorher ausgebildet wurdest
* Für diese Stunden nimmst du wiederum Supervision mit einem Bodynamic Supervisor
* Du nimmst an allen Updates für das Practitioner Training teil
* Für den Fall, dass du deine Abschlussprüfung noch nicht beendet hast, musst du mit deinem Hauptlehrer sprechen und verbindlich einen Zeitrahmen für die Beendigung festlegen
* Mitgliedschaft in der EABP (oder der örtlichen Entsprechung, z.B. DGK)
Um Ausbildungstherapeut für den Ausbildungsgrad des „Analysten“ zu sein, musst du zertifizierter Bodynamic Therapeut und „Analyst“ sein.

Zertifizierter Bodynamic Analyst:
Nachdem du als Bodynamic Therapeut zertifiziert wurdest, kannst du dich weiter zum zertifizierten Bodynamic Analysten ausbilden lassen.

Die „Spezialtrainings“ (vorher „Masterkurse“ genannt), die dazu benötigt werden sind:

1: Schock Trauma Prozess PTSD I, 3 x 5 Tage
Shock Trauma Training für professionelle Therapeuten II, 3 x 5 Tage

2: Die große „Bodymap“ – 2 x 5 Tage + 1 x 2 Tage in kleinen Gruppen (max. 10) – 2 x 6 Tage + 1 x 3 Tage (über 10 – max. 20). Beinhaltet testen aller relevanten Muskeln und Interpretation einer Bodymap.
Voraussetzung: Teilnahme ist nur möglich, wenn du alle 6 Examen des Practitioner Trainings bestanden hast und in Bodynamic Therapie und Supervision bist.

3: „Geburt neu erfahren“ für professionelle Therapeuten – 4 Tage + 4 Tage „Follow up“.
(vorher „Rebirthing für professionelle Therapeuten“ genannt)

Assistent für Bodynamic Trainings
Ein zertifizierter Bodynamic Therapeut – oder im Prozess der Zertifizierung befindlich – hat die Voraussetzung als Assistent in unseren Trainings zu fungieren und kann sich für diese Aufgabe melden. Die Assistenz ist die Voraussetzung dafür, in den jeweiligen Ausbildungen zu unterrichten. Wenn du für diese Rolle akzeptiert wurdest, wirst du gebeten werden, einen Vertrag mit Bodynamic International zu unterschreiben, der bestimmte Regeln enthält, die du befolgen musst.

Bodynamic Supervisor – Bodynamic Ausbildungssupervisor
Ein zertifizierter Bodynamic Therapeut – oder im Prozess der Zertifizierung befindlich – hat die Möglichkeit, an der Ausbildung zum Bodynamic Supervisor teilzunehmen. Auch als Supervisor musst du dich weiter supervidieren lassen.
Um Ausbildungssupervisor für den Practitioner Level zu werden, musst du zertifizierter Bodynamic Therapeut sein und die Bodynamic Supervisoren Ausbildung abgeschlossen haben.

Bodynamic ist Mitglied der EABP und der Dänischen Vereinigung für Psychotherapie
Im Rahmen dieser Mitgliedschaft haben wir uns verpflichtet, bestimmten Standards bei der Ausbildung zum Trainer in Bodynamic zu folgen:
Voraussetzung ist, fortlaufende Einzeltherapie und Supervision mit einem Supervisor oder im Rahmen interkollegialer Supervision zu nehmen (60 Supervisionsstunden im Jahr).
Des Weiteren gehört dazu die Teilnahme an Konferenzen, die sich auf Psycho- oder Körperpsychotherapie beziehen, fortlaufende persönliche Weiterbildung über das Lesen entsprechender Fachartikel und neuer Fachliteratur sowie Studien und die Teilnahme an wenigstens einem Bodynamic Teacher Update pro Jahr sowie das Führen einer eigenen Praxis.

Lehrer für Foundation Trainings:
Ein zertifizierter Bodynamic Therapeut – oder im Prozess der Zertifizierung befindlich – hat die Voraussetzungen zum co-Lehrer für Foundation Trainings erfüllt und kann sich für diese Aufgabe melden, wenn er zuvor im Bodynamic Foundation Training assistiert hat.
Wenn du für diese Rolle akzeptiert wurdest, dann wirst du gebeten werden einen Vertrag mit den entsprechenden Regeln für das Training mit Bodynamic International zu unterschreiben.
* Vorausgesetzte Masterkurse: Arbeit mit Gruppen I, II, III

Lehrer für Practitioner Trainings:
Ein zertifizierter Bodynamic Therapeut – oder im Prozess der Zertifizierung befindlich – hat die Voraussetzung zum co-Lehrer für das Practitioner Training und kann sich für diese Aufgabe melden, wenn er zuvor im Bodynamic Practitioner Training assistiert hat
Um als co-Lehrer zu unterrichten, musst du in der Ausbildung zum Analysten sein. Wenn du für diese Rolle akzeptiert wurdest, dann wirst du gebeten werden einen Vertrag mit den entsprechenden Regeln für das Training mit Bodynamic International zu unterschreiben. Nachdem du ausreichend Erfahrung als co-Lehrer gesammelt hast und als Bodynamic Analyst zertifiziert wurdest bekommst du die Anerkennung als Lehrer für das Practitioner Training.

Lehrer für Schock Trauma Trainings:
Das Schock Trauma Training hat einen selbsterfahrungs- und einen professionellen Teil.

Um als co-Lehrer für Schock Trauma Trainings anerkannt zu werden, musst du
* im Prozess der Zertifizierung befindlich sein
* am Schock Trauma Prozess und dem professionellen Training (PTSD I, II) teilgenommen haben
* PTSD I, II assistiert haben oder an einem speziellen Lehrertraining zum Thema Schock-Trauma teilgenommen haben.
* einen Vertrag mit den entsprechenden Regeln für das Training mit Bodynamic International unterschrieben haben

Um als Trainer für Schock Trauma Trainings anerkannt zu werden, musst du
* ein zertifizierter Bodynamic Therapeut sein
* am Schock Trauma Prozess und dem professionellen Training (PTSD I, II) teilgenommen haben
* PTSD I, II assistiert haben oder an einem speziellen Lehrertraining zum Thema Schock-Trauma teilgenommen haben
* einen Vertrag mit den entsprechenden Regeln für das Training mit Bodynamic International unterschrieben haben
* Vorausgesetzte Masterkurse: Arbeit mit Gruppen I, II, III

Deutsche Übersetztung vom Michel Rupp, Oktober 2018
Original: Bodynamic International ApS, Denmark vom March 2018

Download als PDF-Flyer: Der Weg zum BN Trainer März-2018

In English: The path from apprentice to Master in Bodynamic System März 2018